Wenn der Teddy Patient spielen muss

1. Juli 2020
2/2020

Was, wenn sich nicht alle Teile des Studiums für Unterricht auf Distanz eignen? Die Grenzen zeigen sich etwa da, wo die Studierenden mit Mitstudierenden, Simulations- oder gar echten Klienten praktisch üben sollen – wie im Bachelorstudiengang Ergotherapie.

Wie setzt man die Übungen etwa in den Skills-Laboren im Fernunterricht um? Oder die strukturierte praktische Prüfung (SPP), bei der die Studierenden in Ergotherapie Ende des sechsten Semesters an verschiedenen Posten ihr Wissen anwenden müssen? Wo immer möglich, organisierten die Dozierenden des Studiengangs auch für diese Unterrichtseinheiten Alternativen. So erhielten die Studierenden etwa den Auftrag, Videosequenzen mit Klienten-Beispielen zu beurteilen, sie müssen anstelle ihrer Mitstudierenden sich selbst analysieren oder Übungen mit Angehörigen im gleichen Haushalt respektive ihrem direkten Umfeld machen. Wie das aussehen kann, zeigt das folgende Video.

Wenn Eltern und Teddys für Übungszwecke herhalten müssen