Zuerst Asien und jetzt die ganze Welt

1. Dezember 2020
4/2020
Die Stabsstelle Ressort Internationales wird ab 1. Januar 2021 neu von Waseem Hussain geleitet. Er ist Nachfolger von Vera Narodnitzkaia, die auf Ende 2020 in Rente geht. Waseem Hussain verfügt über Aus- und Weiterbildung in internationalem Management, Unternehmensberatung, Projektmanagement und interkultureller Kommunikation. Er spricht Deutsch, Englisch, Urdu und Hindi.
Waseem Hussain, neuer Leiter der Stabsstelle Ressort Internationales.
Aktuell leitet Hussain das an der ZHAW angesiedelte «Leading House South Asia and Iran» sowie das Kompetenzzentrum «India Desk» der School of Management and Law (SML). Er ist ausserdem Dozent zum Schwerpunktthema «Doing Business in India» in den Lehrgängen «International Executive MBA» und «MAS Business Administration» ebenfalls an der SML.
In seiner früheren Tätigkeit war der 53-Jährige Geschäftsführer der Firma MARWAS AG, wo er zahlreiche Schweizer Unternehmen bei ihren internationalen Aktivitäten beraten und unterstützt hat. In dieser Tätigkeit vermittelte Waseem Hussain auch zahlreiche schweizerische Direktinvestitionen in Indien. An seinen interkulturellen Kursen und Seminaren haben insgesamt über 14'000 Personen teilgenommen.