Silver Society

«Watching the World»: Kunst und Forschung in einem Projekt

22.03.2022
1/2022

Aus unzähligen Webcam-Aufnahmen mittels Künstlicher Intelligenz ausgesucht: Das Projekt «Watching the World» zeigt die Vielfalt der Welt im permanenten Live-Zustand.

Das Projekt von Webcam-Künstler Kurt Caviezel und Helmut Grabner, Dozent am Institut für Datenanalyse und Prozessdesign der School of Engineering, erschafft mit Webcam-Bildern, die durch Künstliche Intelligenz kuratiert werden, eine Ausstellung, die das «Jetzt» der Welt zeigt. Für «Watching the World» dienen 10’000 öffentlich zugängliche Webcams und Überwachungskameras auf der ganzen Welt als Ausgangsmaterial – und es werden immer mehr.

Im Schnitt senden diese alle 15 Minuten ein neues Bild. Die Besucherinnen und Besucher sehen auf der Projekt-Homepage eine sich ständig ändernde Live-Collage, geordnet in unterschiedlichen Kategorien. Als Forschungsprojekt bietet «Watching the World» für Studierende viele Ansatzpunkte für Bachelor- und Masterarbeiten. «Fast alle Themen im Bereich Data Science werden abgedeckt», erklärt Dozent Grabner. So stellen sich bei der Datenanalyse Fragen wie etwa: «Welche Bilder halten wir für interessant und welche nicht?»

0 Kommentare

Sei der Erste der kommentiert!

Kommentar ist erforderlich!
Name ist erforderlich!
Gültige E-Mail ist erforderlich!